Feuerwehr Haiterbach

Seitenbereiche

  • Hintergrundbild der Feuerwehr Haiterbach
  • Hintergrundbild der Feuerwehr Haiterbach
  • Hintergrundbild der Feuerwehr Haiterbach
  • Hintergrundbild der Feuerwehr Haiterbach

Seiteninhalt

Abteilungsversammlung 2017 am 28. Januar

Haiterbach-Beihingen. Die Feuerwehr Beihingen blickt auf ein sehr einsatzreiches Jahr 2016 zurück. Die stabile Mannschaftsstärke mit einer hervorragenden Ausbildung spiegelt den guten Gesamtzustand der Abteilung Beihingen wider. Kommandant Wolfgang Braun und sein Stellvertreter Philipp Brenner sind als Führungsduo beliebt und wurden bei der Abteilungsversammlung für weitere fünf Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Braun stellt sich für dritte Amtszeit bereit
Zwölf Tage vor seiner Wahl gab es einen Großbrand bei Arnold Franz, bei dem Wolfgang Braun erstmals und kommissarisch die Führung der Beihinger Feuerwehr übernehmen musste. Dies war 2006, und bis zu seiner ersten Wahl vor zehn Jahren kamen Braun immer wieder Zweifel, ob er sich dieser Aufgabe überhaupt stellen soll.
Heute, ein Jahrzehnt im Amt, kennt er diese Zweifel nicht mehr und ließ sich ohne zu zögern für eine dritte Amtszeit aufstellen. Das ihm die Arbeit für seine Abteilung so viel Freude macht, liegt auch an seinem fleißigen Stellvertreter Philipp Brenner und einer Feuerwehr, die wie ein frisch geölter Motor hervorragend zusammenarbeitet. Im vergangenen Jahr 38 Mal.
In den vergangenen zwölf Monaten musste die Feuerwehr Beihingen elfmal ausrücken, dreimal häufiger als noch im Vorjahr. Zusätzlich wurden 2016 insgesamt 27 Übungen durchgeführt, um für jeden Einsatz vorbereitet zu sein und den allgemeinen Ausbildungstand hoch zu halten. Von den 33 aktiven Kammeraden sind fast die Hälfte Atemschutzgeräteträger und somit für alle Brand- oder Gefahreneinsätze wie dem Chlorgasunfall an der Burgschule an vorderster Front einsatzbereit.
Gebhardt Keck nach 43 Jahren verabschiedet
Dass der Dienst in der Feuerwehr Beihingen neben vielen Einsätzen und Übungen auch viel Spaß macht und die Kameradschaft stimmt, belegen die langjährigen Mitgliedschaften. So wurde Hauptlöschmeister Roland Broß für 40 Jahre im Dienste der Feuerwehr geehrt. Hauptlöschmeister Gebhardt Keck beendet seinen aktiven Feuerwehrdienst erst nach 43 Jahren. Neben Keck schieden zum Jahreswechsel auch Jens Schmidinger und Karl-Heinz Franz aus der Feuerwehr aus, während im vergangenen Jahr mit Sandra Schumacher und Marco Tetting zwei junge Menschen ihren Dienst in der Feuerwehr antraten.
Und auch wenn der Gesamtkommandant Volker Renz gerne Beihinger zwischen 11 bis 17 Jahren als Nachwuchs in der Jugendfeuerwehr begrüßen würde, kommen hier seit Jahrzehnten alle Feuerwehrkammeraden ohne Umweg direkt in den aktiven Dienst.
Für 2017 sind mehr als 20 Übungen sowie eine Vielzahl an Fort- und Weiterbildungen geplant. Wer Interesse an der Feuerwehr hat, ist bei jeder dieser Übungen willkommen. In der Regel trifft sich die Abteilung Beihingen an drei Freitagen pro Monat jeweils um 19.30 im Gerätehaus Beihingen. Die nächste Einsatz- und Löschübung findet am Freitag, 10. Februar, statt.

Stadtverwaltung Haiterbach | Marktplatz 1 | 72221 Haiterbach | Tel.: 07456 93880 | Fax: 07456 938839 | E-Mail schreiben